„48 Stunden Vielfalt ohne Alternative!“


Termin Details

  • Datum:

Der Paritätische Gesamtverband lädt ein zur Folgekonferenz „48 Stunden Vielfalt ohne Alternative!“ am 15. und 16. Juli – Die Anmeldung ist freigeschaltet!
In der Corona-Krise wurde einmal mehr deutlich, wie groß die Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist, die von demokratiefeindlichen Einstellungen und Haltungen ausgeht. Sich dem mit aller Kraft und einer klaren, menschenrechtsorientierten Haltung, auch und gerade in der Sozialen Arbeit entgegenzustellen, ist eine Aufgabe, der sich der Paritätische und seine Mitgliedsorganisationen verschrieben haben. Im Wahljahr 2021 stellt sich noch mehr als sonst die Frage, wie wir für unsere Überzeugungen und Haltungen werben und andere überzeugen können. Es wird darum gehen, wie wir unseren Anliegen im Kontext des anstehenden Ringens um die Gesellschaft der Zukunft im Getöse der Wahlkämpfe Gehör verschaffen.
Ziel der Konferenz ist es, gemeinsame Vorstellungen auszuformulieren und Aktionspläne zu entwickeln für den Bundestagswahlkampf und darüber hinaus. Wie schon bei der ersten Konferenz im November vergangenen Jahres kann die gesamte Bandbreite der Vorteile kooperativen Austausches und Arbeitens online genutzt werden, was auch für die digitale Vernetzungsarbeit trainiert. Im gemeinsamen Online-Versuchslabor „48h Vielfalt ohne Alternative! – reloaded“ kann die Erfahrung kooperativer Prozesse in vielfacher Weise greifbar und anschaulich gemacht werden.

Zur Anmeldung und weiteren Infos geht es hier: https://eveeno.com/308267917