Argumentationstraining gegen Stammtischparolen für Ehrenamtliche in der Mainzer Flüchtlingsarbeit


Termin Details

  • Datum:

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen für Ehrenamtliche in der Mainzer Flüchtlingsarbeit Angesichts aktueller politischer Krisen und gesellschaftlicher Herausforderungen begegnen uns immer wieder Vorurteile und Stammtischparolen. Doch wie reagiert man richtig und angemessen darauf? Das Training soll helfen, den geäußerten Vorurteilen die eigene Meinung entgegenzusetzen, und die Diskussion auf ein sachliches Niveau zu bringen. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz. Uhrzeiten: Freitag, 21. August von 16-19 Uhr & Samstag, 22. August von 09-15:30 Uhr Veranstaltungsort: Landeszentrale für politische Bildung RLP, Kronberger Hof 6, 55116 Mainz Max. Teilnehmerzahl: 10

Anmeldung Bitte melden Sie sich zur Teilnahme an der Veranstaltung bei der Flüchtlingskoordination an. Sie erreichen uns unter fluechtlingskoordination@stadt.mainz.de und unter 06131 12-3179.

Kosten Die Teilnahme an den Veranstaltungen steht allen Ehrenamtlichen in der Mainzer Flüchtlingsarbeit offen und ist für sie kostenfrei. Weitere Informationen Über den Verteiler der Flüchtlingskoordination werden Sie rechtzeitig vor den einzelnen Veranstaltungen und Weiterbildungen in Form einer ausführlicheren Einladung informiert. Sollten Sie noch nicht in unseren Verteiler aufgenommen worden sein, können Sie uns gerne eine E-Mail an fluechtlingskoordination@stadt.mainz.de schreiben, damit wir Ihnen zukünftig diese Informationen direkt zusenden können. Die Informationsseite für Flüchtlingsarbeit der Stadt Mainz bietet Ihnen weitere nützliche Informationen zu unseren Veranstaltungen.

 

 

Ansprechpartner: Dezernat für Soziales, Kinder, Jugend, Schule und Gesundheit | Flüchtlingskoordination Kaiserstraße 3-5, 55116 Mainz Tel. 06131 12-3179 | Fax 06131 12-3021 fluechtlingskoordination@stadt.mainz.de www.mainz.de/fluechtlingsarbeit